Aachener Zeitung vom 30.12.2009

Gillrather Athleten mit neuem Vorsitzenden

Bernd Scheufens folgt auf Burkhard Krull, der aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl antritt.

Geilenkirchen-Gillrath. Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen hatte die Leichtathletikabteilung der DJK Gillrath ihre Mitglieder in die Selfkantkaserne nach Niederheid eingeladen. Nachdem Burkhard Krull im Vorfeld seinen Rüchtritt als Abteilungsvorsitzender aus privaten Gründen angekündigt hatte, konnte Bernd Scheufens für dieses Amt gewonnen werden. Nach den Berichten der Kassiererin und der Geschäftsführerin wurde dem bisherigen Vorstand zunächst Entlastung erteilt.

Bernd Scheufens wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt; Sandra Dimter als Geschäftsführerin und Andrea Schnitzler als Kassiererin wurden ebenso einstimmig wiedergewählt wie die Beisitzer Karin Döpgen, Franks Coobs und Herbert Küppers.

Burkhard Krull erklärte sich nach seinem Rücktritt als Vorsitzender ebenfalls bereit, den Vorstand weiterhin als Beisitzer zu untersützen. Dieses Angebot wurde gerne und einstimmig angenommen. Als Kassenprüfer wurden Heinz Zwirbel und Egon Hiller gewählt. Mit Bernd Scheufens als neuem Vorsitzenden ist die DJK Gillrath froh und glücklich, ein langjähriges und erfahrenes Vorstandsmitglied für diese Position gefunden zu haben. Bisher hatte er sich bereits sehr engagiert um das Thema EDV im Verein gekümmert und das Anmeldeverfahren und die Ergebnisauswertung für die Laufveranstaltungen stets mit größter Sorgfalt abgewickelt.

Im weiteren Verlauf des Abends wurde Hans-Jürgen Sielaff, der nach schwerer Erkrankung wieder persönlich anwesend sein konnte und zwischenzeitlich seine Tätigkeit als Schüler- und Jugendtrainer wieder aufgenommen hat, Dank und Anerkennung ausgesprochen.

Nachdem der Mitgliedsbeitrag jahrelang auf niedrigem Niveau stabil gehalten werden konnte, wurde eine moderate Erhöhung für das Jahr 2013 beschlossen, deren Notwendigkeit von allen Versammlungsteilnehmern nachvollzogen werden konnte. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten hätte diese eher höher ausfallen müssen, worauf jedoch zum jetzigen Zeitpunkt verzichtet wurde. Nach etwa zweieinhalbstündiger Dauer und konstruktiven Diskussionen der Anwesenden zu verschiedenen Themen wurde die Versammlung vom Vorsitzenden beendet.

Artikel20120317

 Aachener Zeitung  vom 30.12.2009

35. Gillrather Crosslauf. Start und Ziel am Sportplatz Stahe-Niederbusch.

Geilenkirchen-Gillrath.

Bereits zum 35. Mal findet am Samstag 09.Januar, der Gillrather Crosslauf mit Start und Ziel am Sportplatz Stahe-Niederbusch statt. Ab 14:15Uhr werden an diesem Tag auf den Laufstrecken von 800 bis 9200 Meter die Siegerinnen und Sieger ermittelt.

Aachener Zeitung  vom 14.11.2009

Gillrather überzeugen auf Marathon- und Halbmarathon-Distanzen. In Budapest, am Rursee und in Übach-Palenberg.

Geilenirchen-Gillrath. Mit guten Leistungen warteten die Läuferinnen und Läufer der Region zum Saisonende auf. Bereits Anfang Oktober war die in Bergisch Gladbach wohnende und für die DJK Gillrath startende Karin Meuser beim Marathon in Budapest angetreten.

Dort belegte sei mit einer Laufzeit von 3:24:32 Stunden einen guten 20. Gesamtplatz bei den Frauen und wurde gleichzeitig Dritte in der Klasse der über Vierzigjährigen.

 

 Beim äußerst anspruchsvollen Röntgenlauf in Remscheid konnten die Aktivisten zwischen verschiedenen Streckenlängen wählen. Richarda Claßen von den "Europaläufern" Übach-Palenberg war über die Halbmarathon-Distanz angetreten und benötigte 2:08:37 Stunden. Diese Leistung bedeutete für sie Platz 14 in der Klasse W45 und Platz 119 im Damengesamtfeld.

 Aachener Zeitung  vom 16.12.2009

Leichtathletik-Abteilung der DJK Gillrath lädt zur Feier in Tevener Turnhalle ein. Schrubberspiel.

Geilenkirchen-Gillrath. Zwar nicht in Gillrath, sondern wie immer in der Turnhalle der Katholischen Grundschule (KGS) in Teveren, aber immer noch vor Weihnachten verlieh die Leichtathletikabteilung der DJK Gillrath ihre Sportabzeichen.

Trainerlegende Hand-Jürgen Sielaff hatte dazu die Eltern und die aktiven Kinder und Jugendlichen eingeladen. Nach einem gemeinsamen "Schrubberspiel" ging es an die liebevoll per Hand selbst gefertigten Medaillen.

 Aachener Zeitung  vom 13.04.2009

85ffec331c

Früher hieß es einmal "Trimm-Trab ins Grüne", heute nennt sich der offizielle Startschuß in die Läufersaison auch bei den Aktiven der DJK Gillrath ganz modern "Run Up". Dazu fanden sich am Sonntagmorgen rund 20 Läufer und Geher ein, die ab der Gemeinschaftsgrundschule Gillrath bis in die Tevener Heide liefen, wo Lauflegende Hans-Jürgen Sielaff dann noch ein paar Fitnessübungen vorbereitet hatte. Mit den "Trimm-Talern", einer Urkunde und gesponsorten Trainingstagebüchern im Gepäck kehrten die Sportler dann von einem schönen Saisonstart zurück nach Hause.

Zum Seitenanfang